Press "Enter" to skip to content

Download Rahmungen informellen Lernens: Zur Erschließung neuer Lern- by Gabriele Molzberger PDF

By Gabriele Molzberger

ISBN-10: 3835070142

ISBN-13: 9783835070141

Der Terminus informelles Lernen wird im pädagogischen Diskurs gleichzeitig als Restkategorie, Verheißung und Kontingenzformel bezeichnet. Nicht nur das Aufspüren von informellen Weiterbildungswelten, auch die theoretische Fundierung des Konzepts des informellen Lernens durch die Berufs- und Weiterbildungsforschung ist unerlässlich. Gabriele Molzberger untersucht, in welchem Verhältnis die Weiterbildung als Disziplin und gesellschaftliche establishment zur sozialen Praxis informellen Lernens steht. Am Beispiel von kleinen ud mittelständischen Unternehmen aus der IT-Branche analysiert sie das Spannungsverhältnis zwischen individuellem Lernhandlen und betrieblichen Bedingungen aus der strukturationstheoretischen Perspektive und kommt zu einer differenzierten Betrachtung des informellen Lernens.

Show description

Read or Download Rahmungen informellen Lernens: Zur Erschließung neuer Lern- und Weiterbildungsperspektiven PDF

Best german_9 books

Kompetenz von IT-Experten in internetbasierten Gründungsunternehmen: Eine conjointanalytische Untersuchung von Präferenzen und Wertwahrnehmung

Im stark technologiegetriebenen Umfeld der Internetökonomie profitieren Gründungsvorhaben in der Regel von multidisziplinären Gründerteams, welche betriebswirtschaftliche und technische Kompetenzträger vereinen. Weitestgehend ungeklärt ist dabei die Frage, mit welchen spezifischen Kompetenzen technisch orientierte Teammitglieder zur Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit eines internetbasierten Gründungsunternehmens beitragen.

Rahmungen informellen Lernens: Zur Erschließung neuer Lern- und Weiterbildungsperspektiven

Der Terminus informelles Lernen wird im pädagogischen Diskurs gleichzeitig als Restkategorie, Verheißung und Kontingenzformel bezeichnet. Nicht nur das Aufspüren von informellen Weiterbildungswelten, auch die theoretische Fundierung des Konzepts des informellen Lernens durch die Berufs- und Weiterbildungsforschung ist unerlässlich.

Lehrbuch Verfassungsrecht: Grundzüge des österreichischen Verfassungsrechts für das juristische Studium

Das Lehrbuch stellt das Asterreichische Verfassungsrecht des Bundes und der LAnder dar. Behandelt werden die wichtigsten GrundzA1/4ge des Staatsorganisationsrechts, die Gerichtsbarkeit des Affentlichen Rechts sowie die Grundfreiheiten und Menschenrechte, in denen der demokratische Verfassungsstaat Gestalt gewinnt.

Additional info for Rahmungen informellen Lernens: Zur Erschließung neuer Lern- und Weiterbildungsperspektiven

Example text

Das Pädagogische einer Weiterbildungsorganisation folgt aus „der planvollen Gewährleistung ihrer gesellschaftlichen Leistung: nämlich ein dauerhaftes Bereitstellen von lernförderlich strukturierten Aneignungskontexten für Erwachsene unterschiedlichster Art“ (SCHÄFFTER 2001c, S. 117). Neben diesen solchermaßen definierten Weiterbildungsorganisationen gibt es Organisationen, die weder ausschließlich, noch vorwiegend, noch dauerhaft, sondern auch bzw. gelegentlich lernförderlich strukturierte Aneig10 Unter dem Begriff der Institution wird in der Soziolgoie ein stabiles, relativ dauerhaftes Muster strukturierter menschlicher Beziehungsgeflechte bzw.

28). Eine didaktische Durchdringung der betrieblichen Abläufe und Formalisierung des betrieblichen Lernens, welches auf die Person gerichtet ist, erscheinen in differenzlogischer Sicht als nicht erstrebenswert. Curricular organisiertes Lehrhandeln, die Entwicklung didaktischer Medien und Lernerfolgskontrollen sind dementsprechend nicht in der Sphäre des Betriebs zu verorten. Anders formuliert: Betriebe und Unternehmen sind hierarchische Organisationen, deren Zweck nicht in der Entfaltung der Anlagen und Fähigkeiten ihrer Mitglieder besteht.

Gleichwohl ist es systematisch (in Bezug auf Lerndauer und Lernmittel). Aus Sicht der Lernenden ist es zielgerichtet. Schließlich wird unter informellem Lernen jenes Lernen gefasst, welches im Alltag, am Arbeitsplatz, im Familienkreis oder in der Freizeit stattfindet. Es ist (in Bezug auf Lernziele, Lernzeit oder Lernförderung) nicht strukturiert und führt üblicherweise nicht zur 33 Zertifizierung. Informelles Lernen kann zielgerichtet sein, ist jedoch in den meisten Fällen nichtintentional (vgl.

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 20 votes